Midlines am Stelzenhaus

faq.

länge. 105m

höhe. 13m („midline“)

schwierigkeit. 7- (ISA)

„dürfen die das überhaupt?“
ja. in enger zusammenarbeit mit der stadt leipzig entwickelten wir lösungen, um unseren sport hier offiziell ausüben zu können.


„ist das denn wirklich sicher?“
ja. unsere athlet:innen haben jahrelange erfahrungen im bergsport und halten sich an internationale sicherheitsstandards. der aufbau erfolgt komplett redundant.


„fallen die nicht ins Wasser / auf die boote?“
nein. wir sind mit einem sicherungsseil und einem ring permanent mit der slackline verbunden und können nicht abstürzen. der aufbau ist exakt berechnet, um in jeder situation einen sicherheitsabstand zu menschen einzuhalten.


„was hängt denn da für ein seil unten drunter?“
wir benutzen stets zwei bänder. das oberste ist zum laufen gespannt, das untere wird etwas lockerer unten drunter geklebt und dient als zusätzliche absicherung.


„wie ist denn das band darüber gekommen?“
anfangs werfen wir ein dünnes seil über den kanal. an diesem wird dann das eigentliche band festgeknotet und auf die andere seite gezogen.


„kann ich das auch mal versuchen?“
gerne. unsere athleten trainieren allerdings teils jahrelang um auf dieser langen slackline die kontrolle zu behalten. bei unseren offenen trainingsstunden im park zeigen wir dir gerne alle grundlagen. aus sicherheitsgründen und wegen behördlicher auflagen dürfen nur vereinsmitglieder die highline nutzen.


„wir finden großartig, was ihr tut! wie können wir euch unterstützen?“
wir freuen uns riesig, das lebendige bild des stadtteils und des karl-heine-kanals mitgestalten zu dürfen. dabei sind wir als ehrenamtlicher verein für unsere arbeit auf die beiträge der mitglieder und spenden angewiesen. wir freuen uns sehr, wenn du uns unterstützen möchtest. eine übersicht über unsere laufenden projekte findest du auf unserer internetseite.